Pressemitteilung Presseteam

Wahlerfolg für isländische PIRATEN

Island hat ein neues Parlament gewählt. Die isländische Piratenpartei hat dabei ein sensationelles Ergebnis von 14,5% der Stimmen erreicht und ist mit 10 Sitzen drittstärkste Kraft im Althing. Das sind mehr als dreimal so viele Sitze wie bei den letzten Wahlen.
Leider verloren die Wähler mit dem Näherrücken der Wahl anscheinend den Mut zu einer tiefgreifenden Veränderung. Zum Höhepunkt des Skandals um die Panama-Papers lagen die Piraten in den Umfragen bei bis zu 42%. Damit hätte das Bündnis aus Piraten und Links-Grün klar die Regierung Islands übernommen. Kurz vor der Wahl waren die Umfragen dann ziemlich präzise beim jetzt tatsächlich erzielten Ergebnis.
Heraus gekommen ist jetzt eine unklare Situation mit sieben Parteien im Parlament und ohne klare Mehrheiten. Die alte Regierungskoalition hat 29 Sitze, das Bündnis mit den Piraten 27. Damit hat keiner der beiden Blöcke eine ausreichende Mehrheit für eine Regierungsbildung.
In den nächsten Tagen wird es also noch spannend zu sehen wie sich das entwickelt.
Unabhängig davon gratulieren wir unseren isländischen Parteifreunden zu einem sensationellen Ergebnis, das bisher beste einer Piratenpartei zu einem Landesparlament.
Aktuelle Ergebnisse in Quelle 3.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen