Stadtverband Potsdam

Vorankündigung: Landesverband gründet sich!

Am 3.10.2008 ist es in Brandenburg soweit. Wir feiern den Tag der Wiedervereinigung auf unsere Weise und laden alle interessierten Bürger zur Gründung einer brandenburgischen Wahlalternative. Gründungsort wird Potsdam sein, – nähere Angaben werde zeitnah folgen. Wir wollen die Grundlagen für zukünftige Wahlteilnahmen legen. Unser Ziel sind landesweite kommunale Veränderungen, eine offene und glaubwürdig demokratische Kultur, die Wiederherstellung der sozialen Grundsicherung, eine Reform des Bildungsystems sowie endlich richtige Mitbestimmung durch die Bürger, – denn es ist Zeit für Veränderung!

Es ist Zeit zu erkennen, das Brandenburg haufenweise Einwohner verliert, überaltert, und regional politische Perspektivlosigkeit zementiert wird. Es ist Zeit zu fragen ob der Staat seinen sozialen Aufgaben gerecht wird. Brandenburg braucht nicht nur einen Generationenwechsel der Ideen sondern z.B. auch eine Sicherung der Generationengerechtigkeit.

Wo sind die Chancen auf Arbeit für junge Menschen? „Generation Praktikum“ – „Generation Abwanderung“? Wo ist die Sicherheit der Rente für ältere Generationen? „Generation: Riesterrente“? Wo ist ein ökologischer Fahrplan? „Generation Nach-uns“ interessiert nicht? Wo bleibt die direkte Demokratie? Ist HartzIV sozial? Wo ist die Reform der Bildung? Welche Bedeutung hat Kultur für unser Leben? Wer bezahlt die Staatsschulden? Was ist Arbeit angesichts von Massenarbeitslosigkeit? Was ist gerechte Entlohnung? Wo ist die Ressourcensicherheit? Wem gehört die Natur? Wer kann sich Mobilität leisten? Wer bezahlt die Politiker? Wer trägt die Verantwortung?

Demokratie bedeutet die faire Chance zum Wandel, -wir werden sie einfordern. Unser Ursprung ist die Gemeinschaft des immer restriktiver reglemtierten Internets. Uns liegt daher besonders der Erhalt der Privatssphäre und eine offene Gesellschaft am Herzen. Wir brauchen keine Schäubles, wir brauchen keine Schönbohms, – wir wollen Vielfalt und Anreize statt übereifriger Regulierungswut! Uns macht das lesen der Tageszeitungen einfach keinen Spass mehr, – man schlägt die Zeitung auf und meist auch schnell wieder zu. Geht es dir genauso? Gehst du wählen? Hast du ein gutes Gefühl dabei? Warum nicht? Die Altagsprobleme der Bürger sind fast immer dieselben, auch wenn die individuelle Wahrnehmung meist eine andere ist. Mach mit, -es ist die Mühe wert. (Mailingliste)

Wir wünschen uns eine offene Plattform für jedermann. Es ist Zeit für „Demokratie 2.0“!

Fahrplan der Gründung: Satzungsbeschluss : Programmbeschluss : Wahlen : Festivität

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen