Privatsphäre und Datenschutz

Facebook wird noch gieriger nach Nutzerdaten

Facebook hat seine Geschäftsbedingungen geändert und lässt sich jetzt von seinen Nutzern weitreichende Rechte an allen nutzergenerierten Daten geben. Der Consumerist nennt es treffenderweise : „We Can Do Anything We Want With Your Content. Forever.“

Dies zeigt die beispiellose Gier eines Unternehmens, welches auf dem Rücken seiner Nutzer Geld generieren möchte. Dies zeigt auch eine gewisse Gefahr von populären Web2.0-Plattformen. Anfangs haben sie oft noch recht vernünftige Bedingungen im Umgang mit den Daten ihrer Nutzer. Ist die Plattform aber erfolgreich und es geht daran den Erfolg in Geld umzusetzen, werden die Regeln verändert.

In diesem Fall gibt es jedoch Widerstand. Die Nutzer organisieren sich in einer Protestgruppe. Wir wünschen ihnen viel Erfolg dabei und fordern von Facebook seine Datengier zu reduzieren.

Update: Facebook hat einen Rückzieher gemacht und vorläufig wieder die alten Vertragsbedingungen in Kraft gesetzt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen