Bundestagswahl 2013 Pressemitteilung

Direktkandidat für die Bundestagswahl 2013 gewählt: Cornelius Everding tritt für die PIRATEN im Wahlkreis 61 an

Der 47-jährige Regierungsdirektor Cornelius Everding wurde bei der Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl 2013 zum Direktkandidaten für den Wahlkreis 61 gewählt. Bei 19 akkreditierten Teilnehmern und insgesamt sieben Kandidaten erhielt er rund 74 Prozent der Stimmen. Als thematische Schwerpunkte nennt Cornelius Everding Open Government und das Bedingungslose Grundeinkommen. Der Wahlkreis 61 („Potsdam – Potsdam-Mittelmark II – Teltow-Fläming II“) umfasst die Landeshauptstadt Potsdam, den nordöstlichen Teil des Landkreises Potsdam-Mittelmark und den nördlichen Teil des Landkreises Teltow-Fläming.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen