Demokratie und Bürgerrechte Thema des Monats

Thema des Monats Dezember – Politik für Kinder und Jugendliche

In den vergangenen Monaten beschäftigten sich die PIRATEN Brandenburg im Rahmen der Diskussionsrunde „Thema des Monats“ unter anderem mit den Themen „Demographische Entwicklung im Land Brandenburg„, „Wirtschaftsstandorte im Land Brandenburg“ und „Zukunft der Landwirtschaft in Brandenburg„. Im Monat Dezember beschäftigt sich die Piratenpartei Brandenburg mit dem Thema „Politik für Kinder und Jugendliche“: Ziel der PIRATEN Brandenburg ist es, die direkten und indirekten demokratischen Mitbestimmungsmöglichkeiten jedes Einzelnen zu steigern und die Partizipation jedes einzelnen Mitbürgers an der Demokratie zu fördern – auch unabhängig vom Alter der Betroffenen.

Die PIRATEN Brandenburg streben eine möglichst hohe demokratische Gleichberechtigung aller Menschen an. Ein Weg zur Erreichung dieses Ziels ist unter anderem die Einrichtung von Kinder- und Jugendparlamenten. Sie können helfen, bereits bei Kindern und Jugendlichen ein Verständnis von Demokratie zu fördern. Im Rahmen der Diskussionsrunde zum Thema des Monats kann daher unter anderem diskutiert werden, ob eine flächendeckende Bereitstellung von Kinder- und Jugendparlamenten – welche die Interessen der Kinder und Jugendlichen repräsentieren und über bestehende Probleme und aktuelle politische Themen beraten – wünschenswert wäre.

Weitere Themen, die diskutiert werden können, sind insbesondere ein mögliches Wahlrecht für Kinder und Jugendliche, die Chancengleichheit sowie die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Wir laden daher alle Interessierten – sowohl Piraten aus dem Land Brandenburg, als auch Piraten aus anderen Ländern und Sympathisanten – zu einem Diskussionsabend zum Thema „Politik für Kinder und Jugendliche“ ein. Stattfinden wird dieses Treffen am 14. Dezember 2012 ab 20:00 Uhr online auf dem Mumble-Server mumble.piratenbrandenburg.de. Wir sind gespannt auf vielfältige und interessante Diskussionen.

  1. Pingback: Politik für Kinder und Jugendliche | Piraten | Scoop.it

  2. Auf Wunsch gelöscht.

  3. Ralp Bogacz

    Würde Euch gern einige Anregungen zum Weiterdenken über die Bildungspolitik in Brandenburg und i Bund übermitteln, falls Ihr interessiert seid!?

    • Nadine (Die_Dine)

      Hallo Ralph!
      Wir möchten gern zusammen mit dir diskutieren,falls du das Programm Mumble kennst,dann sei bei unserer nächsten Internetsitzung dabei(du brauchst ein Headset),siehe unten,du kannst auch gern zu Stammtischen kommen,je nachdem wo du wohnst und man könnte das Thema auch zum Stammtischthema machen!Wir brauchen vor allem Leute wie dich die von der „Front“ berichten wie es grad läuft (und das nicht gut..)und uns mit ihrem Fachwissen unterstützen!

  4. Ralp Bogacz

    Einige Gedanken zum Thema Bildung und Erziehung in Brandenburg,

    1. Ich habe als Lehrer und Erzieher einen Bildungsauftrag, der da heißt, alle Kinder und Jugendlichen im schulpflichtigen Alter im Interesse der Gesellschaft zu bilden und erziehen. Dies nehme ich zu 100% war.
    Leider gibt es einige Hürden und das kostet Geld!!!
    2. Alle Schüler heißt eben, nicht nur inklusierte Schüler, wie bisher von Euch im Wahlprogrammentwurf angesprochen, sondern auch die Leistungsstarken und jeden Dazwischen.! Eben einfach Alle!
    3. Die Idee der Inklusion unterstütze ich voll und ganz, leider sind nur die Bedingungen bisher dafür in Brandenburg nicht geschaffen, erst muss dieses geschehen, damit personell und materiell eine Grundlage gelegt ist.
    4. Für mich ist eine Forderung, um die Piraten im Land und im Bund zu wählen, dass Bildungspolitik auf Bundesebene gehoben wird, um vergleichbare Ergebnisse und Chancen (auch für „osttdeutsche“ Kinder und Jugendliche) zu haben! (Wichtiger als Fragen der Wirtschaft der heutigen Zeit, denn es geht um Fragen der Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen – weit über ein oder zwei Wahlperioden hinaus!!!). Ihr müsst oder solltet auf jeden Fall Euren Wahlprogrammentwurf in dieser Hinsicht überarbeiten!
    5. Im Übrigen bin ich gern bereit mich den Bildungsfragen der Zukunft zu stellen.(mit die Herausforderung der Inklusion als Bestandteil der Bildungspolitik), Solltet Ihr dazu jemanden brauchen, der seit knapp 50 Jahren die Schule besucht, lasst es mich wissen. Ich bin gern dazu bereit, Euch zu unterstützen!

    Ralph Bogacz
    Lehrer

  5. Hey Ralp (?),
    Wir treffen uns am 19.12.2012, um 20 h im mumble.piratenbrandenburg.de/arbeitsgemeinschaften/agbildung. Ansonsten erreichst du uns über die mailingliste siehe oben.
    Jede Mitarbeit ist willkommen.
    Lg Raimond

  6. Hallo Ralp. Wir werden uns mit deinen Anmerkungen auseinandersetzen uns diese gegebenenfalls in Anträge für das Wahlprogramm einfließen lassen. Danke!

  7. P.S. Ich schicke deinen Kommentar einmal über unsere ML

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen