Medien und Internet

Piraten, eine Gemeinschaft – Bericht von der Pressetagung in Weimar

Weimar cc-by Raoul-Schramm
Weimar cc-by Raoul-Schramm

Am Wochenende des 25. und 26. April tagten in der Kulturstadt Weimar die Presseverantwortlichen der Piratenpartei von Bund und Ländern sowie den Landtagsfraktionen, den einzelnen piratennahen Medien und Interessierte. Themen waren unter anderem die Pressearbeit für Printmedien und die Onlineseiten. Aber auch die Social Media-Accounts und internen Pressetools der Partei wurden thematisiert. Vorträge zu erfolgreicher Führung von Kampagnen, oder die Foto-, und Bilderdatenbanken der Partei rundeten das Bild ab. Neben dem formalen Teil bot sich auch die Möglichkeit der Vernetzung und des freien Ideenaustauschs.

Das Wochenende in Weimar hat mir gezeigt, dass die Piraten mehr eine Gemeinschaft sind, als nur eine Partei. Wir sollten dieses Potenzial nutzen und verstärkt als starkes Team auftreten.“, so Raoul Schramm.

Die Öffentlichkeitsarbeit der Piratenpartei ist ständigen Änderungen unterworfen. So ist es notwendig, die eigene Arbeitsweise ständig an die externen und internen Anforderungen anzupassen. In diesem Zusammenhang stand auch die Diskussion, wie die Pressearbeit effizienter gestaltet werden kann. Die konkreten Schritte einer Neustrukturierung der Bundespresse obliegen dem Bundesvorstand.

Beitrag von Raoul Schramm

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen