Piratenpartei

HartzIV-Empfänger profitieren nicht von der Abwrackprämie

In Zeiten der Krise wird der Staat spendabel und überschüttet das Volk (oder vor allen Dingen die Wirtschaft) mit Geld. Von der Abwrackprämie profitieren beispielsweise alle. Wirklich alle? Nun, zumindest diejenigen, die es sich leisten können.

Wie die Bundesregierung in einer Stellungnahme zu einer Anfrage der Linksfraktion feststellte (via womblog), ist die Abwrackprämie eine „Einnahme in Geldeswert“, die vom Hartz-Regelsatz abgezogen wird. So sorgt man effektiv für eine Zementierung oder gar einer Verschärfung sozialer Ungleichheit.

Ein Kommentar im womblog macht die Problematik deutlich: Ich bin alleinerziehende Mutter von 3 Kindern und habe zwar einen 30 Stunden-Job, bekomme aber ergänzend Hartz IV, da mein Lohn nicht ausreicht(als könnt ich was für den geringen Lohn). Langsam wächst da schon die Wut in mir. Mein 15 Jahre altes Auto schafft es nicht mehr durch den TÜV aber ich brauche mein Fahrzeug um tägl. zur Arbeit zu kommen. Da wäre die Abwrackprämie Willkommen gewesen. Das Konjunkturpaket ist doch nur für die gedacht, die schon genug haben. Wir anderen sind scheinbar nichts mehr Wert in dieser Gesellschaft.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen