Piratenpartei

Deutsche Wikileaks Domain ohne Vorwarnung gesperrt [Update]

Laut Pressemitteilung von Wikileaks.org  wurde gestern die Domain www.wikileaks.de ohne Vorwarnung von der deutschen Registrierungstelle  DENIC gesperrt.

Diese Maßnahme erfolgte zwei Wochen nach der Hausdurchsuchung bei Domainsponsor Theodor Reppe.

Deutschen Behoerden, versuchen eine ganze Presseorganisation wegen einem von hunderttausenden Dokumenten zu schliessen, ohne den Herausgeber ueberhaupt zu kontaktieren.

Wikileaks publiziert weiter ueber die nicht-deutschen Domains (www.wikileaks.org). Wenn die deutsche Initiative zur Zensur des Internets erfolgreich ist, ist zu erwarten, dass diese alternativen Domains zensiert werden.

China – und nun Deutschland – sind die einzigen Laender dieser Welt, die versuchen eine ganze Wikileaks Domain zu zensieren.

Wikileaks untersucht den Vorfall und erwartet ein baldiges Update.

Wer Wikileaks Bemuehungen gegen die Unterdrueckung von Pressefreiheiten durch deutsche Behoerden unterstuetzen moechte, kann dies ueber eine Spende tun.

Quelle: www.wikileaks.org

Mal sehen wie lange wir unseren Blog noch ohne Zensur betreiben dürfen.

[Update] Registrar handelt entgegen Abmachung [Pressemitteilung]

 800px-karikatur_denkerclub

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen