2019 Allgemein Aprilscherz

BER weggeflogen

Die Schönefelder waren heute früh arg überrascht. Wo bisher Steuergelder in die Bauruine BER gepumpt wurden, gähnt nur noch ein riesiges Loch.

Der Flughafen, von dem kein Flugzeug fliegt, ist über Nacht selber abgeflogen. Aufzeichnungen der Flugsicherung zeigen, dass der BER um 4:01 in der Nacht abhob, stetig beschleunigte und gegen 4:55 die Atmosphäre verließ.

ESA, NASA und die Flughafengesellschaft konnten bisher noch nicht für eine Stellungnahme erreicht werden.

Guide Körber, Landesvorstand PIRATEN Brandenburg dazu:

„Falls Ausserirdische das Ding geklaut haben, wünsche ich denen viel Spaß damit. Die werden sich wundern, wie viel der kostet und das, obwohl nichts funktioniert. Jedenfalls bin ich froh, dass wir das Ding los sind, jetzt ist endlich Geld übrig um z.B. Schulen zu renovieren.“

  1. Wollten wahrscheinlich abchecken ob diese Welt intelligentes Leben beinhaltet und haben daher die Architektur studiert, tja kein Wunder das die gleich wieder abgehauen sind…

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen