Heute am 3. Juli 2020 wird Julian Assange 49 Jahre alt. Seinen Geburtstag muss der Wikileaks-Gründer trotz seines schlechten Gesundheitszustands im Gefängnis verbringen. Mehrere Ärztinnen und Ärzte hatten Assanges Haftbedingungen jüngst im Fachmagazin „The Lancet“ kritisiert und darauf hingewiesen, dass der Australier im Gefängnis besonders gefährdet sei.

Assange könne seine Rechte nur ungenügend wahrnehmen und er werde die meiste Zeit in Isolationshaft gehalten, heißt es im Lancet weiter.

Schon Ende 2019 hatte der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, darauf hingewiesen, dass Assange Anzeichen psychologischer Folter zeige und sein Leben in Gefahr sei. 

Wir, die Piraten Brandenburg, fordern von den britischen Behörden, Assange unverzüglich freizulassen – alleine schon aus humanitären Gründen.

Sowohl eine Auslieferung als auch eine spätere Verurteilung würden einen gefährlichen Präzedenzfall für den Schutz von Whistleblowern schaffen.

Weiterhin bitten wir alle Brandenburger die Petition gegen Assanges Auslieferung an die USA zu zeichnen. 

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/mitmachen/petitionen-protestmails/julian-assange-nicht-an-die-usa-ausliefern/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen