Geschlechter- und Familienpolitik Landesvorstand Politik Pressemitteilung Presseteam

Piraten Brandenburg für bessere Unterstützung von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch

cc by Ludovic Bertron
Die CDU-Fraktion im Brandenburger Landtag hat im Sozialausschuss am 29.07.16 den Antrag gestellt „Paare mit unerfülltem Kinderwunsch auch in Brandenburg aus Bundesmitteln zu unterstützen“. [1], [2] 
Hintergrund ist, dass die  Bundesregierung im Jahr 2012 die finanziellen Rahmenbedingungen mit der  Bundesinitiative „Hilfe und Unterstützung bei ungewollter  Kinderlosigkeit“ verbessert hat. Der Bund  stellt seitdem finanzielle Hilfen bei der Inanspruchnahme reproduktionsmedizinischer Behandlungen zur Verfügung. 
Zum Antrag der CDU gab es einen Änderungsantrag der Fraktionen von SPD und Die Linke, in dem sie die Unterstützung auf gleichgeschlechtliche Paare ausdehnen wollen. 
Beide Anträge werden nun am Donnerstag dem 14.07 in der Plenarsitzung [3] behandelt.
Hierzu  Oliver Mücke, 2. Vorsitzender der Piraten Brandenburg:
„Das Ansinnen der Regierungsfraktionen ist prinzipiell richtig. Nur geht es erst einmal darum, dass Brandenburgern der Zugang zum Bundesprogramm grundsätzlich erst einmal ermöglicht wird. Um dieses Ziel schnell zu erreichen, ist der CDU-Antrag besser geeignet. Wir schlagen aber vor, ergänzend auf Landesebene nach Möglichkeiten zu suchen, um gleichgeschlechtliche Paare bei ihrem Kinderwunsch zu unterstützen. Denn dafür ist das Bundesprogramm leider nicht geeignet, da es keine Leihmutterschaft oder Samenspenden fördert. 
Wenn die rot/rote Landesregierung ihren Antrag ernst meint, sollte sie unseren Vorschlag aufgreifen und ein ergänzendes Landesprogramm zur Förderung auflegen.“ 
 
Quelle:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen