Bildung und Wissenschaft Landesvorstand Medien und Internet Politik Pressemitteilung Presseteam

Piraten begrüßen Initiativen zur besseren Medienbildung in Brandenburg

cc by cawi2001
Während man in den Neunzigern noch an alten Rechnern das Programmieren mit DOS lernte, hat sich die mediale Welt Heute deutlich gewandelt. Um wettbewerbsfähig zu sein, müssen unsere Schulen mit der Zeit gehen und digitale Medien mehr denn je als Chance betrachten. Wie den aktuellen Drucksachen von SPD und Die Linke im Landtag zu ersehen ist, ist dies jetzt auch in der rot-roten Koalition angekommen. Der Medienbildung der Kinder und ihrer Eltern soll zukünftig mehr Interesse entgegengebracht werden. [1] [2]
Dies geht soweit, dass die rot-rote Koalition sich nun sogar für den Einsatz von Open Educational Ressources (OER) stark machen will. [3] 
Hierzu Raoul Schramm, Landesvorsitzender der Piraten Brandenburg:
„Die Initiativen der rot-roten Koalition im Landtag gehen in die richtige Richtung. Der Digitale Wandel setzt eine bessere Medienbildung bereits an unseren Schulen voraus. Andere Länder wie etwa Dänemark sind da schon deutlich weiter. Dort gibt es bereits Schulen, die komplett ohne Papier und Kreide auskommen. Der nun in Brandenburg eingeschlagene Kurs ist deshalb ausdrücklich zu begrüßen. Die Initiativen verbessern die Chancen unserer Schüler im internationalen Wettbewerb.“ 
 
Quellen:
2. Drucksache 6/4288 vom 31.05.2016 –
Programm:
weitere Quelle: 
Dänemark: Schulen ohne Papier und Kreide –  http://orange.handelsblatt.com/artikel/4329

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen