Am vergangenen Montag kam es bei der Sitzung des Kreiswahlausschuss Havelland zu einer Grenzüberschreitung verbaler Art. Der Bewerber der Partei "Die Partei" konnte die benötigten Unterschriften zur Zulassung nicht in ausreichender Menge erbringen und wurde damit nicht zugelassen. Raimond Heydt, Kandidat zur Landratswahl der Piraten Brandenburg, fand dies frustrierend und griff leider zu einer sehr drastischen Wortwahl. Die Medien zitierten, dass es sich um eine Morddrohung handelte. Die Pira...
Weiterlesen

 

Da der bisherige Landrat Schröder (SPD) vorzeitig in den Ruhestand geht, wird am 10. April 2016 ein neuer Landrat gewählt. Die Piraten wollen hierbei mit dem 42jährigen Familienvater dreier Kinder...
Weiterlesen

 

Als ich heute morgen mit meinem ersten Kaffee in der Hand den Laptop aufgeklappt habe, staunte ich nicht schlecht: Auch deutsche Polizisten knüpfen geflüchteten Menschen an der Grenze ihr Geld ab. Gan...
Weiterlesen

 

Am heutigen Tag veröffentlichte das Bundesverfassungsgericht [1] ein Urteil, mit welchem die ständige Rechtsprechung des OVG Berlin-Brandenburg in Sachen „Altanschließer“ aufgehoben wird. Das Bundesve...
Weiterlesen

 

In Nauen im Havelland ist in dieser Nacht die Sporthalle des Oberstufenzentrums mit beruflichem Gymnasium in Brand gesteckt worden, die als Notunterkunft für Flüchtlinge dienen sollten. Die Branden...
Weiterlesen

 

Gemeinsames Ziel vieler Anträge war die Stärkung des einzelnen Kindes im Bildungsprozeß. Kita und Schule sollen mehr Freiräume erhalten, um sich besser auf die konkreten Bedürfnisse vor Ort einstelle...
Weiterlesen

 

Liebes Mitglied der Piratenpartei Deutschland, auf Beschluss des Vorstandes vom 01.10.2013 laden wir dich herzlich zu unserer gemeinsamen Aufstellungsversammlung der Direktkandidaten zur Landtags...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen